Katrin Remmelberger
Kinesiologie · Systemisches Arbeiten · Lichtkörperarbeit

Themenaufstellung: Selbstliebe – Liebe

In diesen Aufstellungsseminaren ist der Fokus auf einen bestimmten Themenkreis gerichtet - mit möglichst weit gefasster Perspektive. Die konzentrierte Gruppenenergie erlaubt es den Teilnehmern, zusätzlich zur Aufarbeitung des eigenen Themas die Lösungen der anderen Aufstellungen zu übernehmen, wenn dies dem Weg des persönlichen Wachstums dient. Die Arbeit im Quantenfeld der unbegrenzten Möglichkeiten ist individuell und kollektiv, Lösungen finden für jeden statt und sind jedem zugänglich. Der Anstoß für Klärung, Heilung und Lösung ist wie immer bewusste Entscheidung, Absicht und Handeln.

Die tiefe innere Erkenntnis der Essenz des eigenen Lebensweges

  • sich selbst zu lieben in der Verbundenheit mit der Höheren Führung
  • bedingungslos Liebe zu fühlen und zu leben
  • Liebe zu sein - unabhängig von äußeren Faktoren

bringt viele belastende innere Stimmen und Energien zum Schweigen. Hindernisse und Probleme können neu betrachtet werden und damit leichter gelöst. Häufig verabschieden sich Schwierigkeiten dann „von selbst“, sie werden nicht mehr gebraucht.

Was verstehe ich unter Selbstliebe? Welche Programme und Muster blockieren die Liebe zu mir selbst? Wie gut sorge ich für mich? Wann fühle und lebe ich Liebe anstelle von Verteidigung, Resignation oder Kampf? Welche alten Speicher sind noch immer aktiv und schränken die Liebe ein? Was kann neu gelernt werden, damit Liebe möglich ist?

Referent(in): Katrin Remmelberger
Ort: Seminarhaus "Alter Ziehbrunnen", Bad Endorf
Termine:
Samstag, 16. März 2019
10:00 Uhr bis Sonntag, 17. März 2019, ca. 18:00 Uhr
Kategorien: Systemisches Arbeiten, Themenaufstellungen
Preis: 220,00 EUR
Voraussetzungen: keine