Katrin Remmelberger
Kinesiologie · Systemisches Arbeiten · Lichtkörperarbeit

Akasha Aufstellung

Ein erweitertes Aufstellungs-Format: das gesamte System Mensch wird aufgerufen und aufgestellt für heilsame und lösende Schritte in den tiefsten Bereichen des eigenen Selbst. Der übergeordnete Blick auf den Seelenweg mit allen eigenen Leben - gespeichert in der persönlichen Akasha-Chronik - und die Verbindung der Akasha-Vererbung mit dem Erbe der Vorfahren (sichtbar in der genetischen Struktur) ermöglichen große Lösungen. Eine neue Perspektive: das momentane Leben als Modell unserer gesamten Ausdrucksformen (Leben) in den langen Zeiten auf der Erde zu sehen, erschafft den Zugang zum Fundament des eigenen Lebensausdrucks auf der Erde. Damit wird tiefgreifende Veränderung im gesamten System möglich - jenseits von Raum und Zeit, im Quantenfeldhologramm der vielen persönlichen Erfahrungen und Entwicklungsschritte.

Entanglement: die Neue Energie bringt zwei miteinander verschränkte Vererbungslinien zum Vorschein:

  • das genetische Erbe der Vorfahrenlinie (erste DNA-Schicht und Einflussfaktoren darauf)
  • das Erbe aus der Akasha-Chronik (höhere multidimensionale DNA-Schichten). Beide sind jetzt zugänglich und wollen verstanden, geheilt und miteinander in Einklang gebracht werden.

Das menschliche Hologramm: Entwicklungsschritte fordern es jetzt, ganzheitlich stattzufinden, im gesamten menschlichen System, d.h. es wollen alle Zellspeicher angesprochen werden, die noch nicht geklärt sind und die ihre Impulse aus früheren Zeiten auf der Erde bekommen. Damit die alte Energie keine Resonanz mehr erzeugt, werden die zugehörigen Zeiten aufgerufen für Erkenntnis und Lösung.

Der Weg in die Neue Energie wird immer freier, unbelastet von alten versteckten Speichern, Glaubenssystemen, Überzeugungen und Einschränkungen der persönlichen Realität. Meine tiefste Überzeugung ist, dass die Neue Energie ein Weg der Wunder ist! Wichtig ist damit auch die Verbindung der beiden Vererbungslinien: innere spirituelle Schritte können im tatsächlichen Leben und in der materiellen Wirklichkeit vollständig stattfinden und bleiben nicht nur eine wunderbare Option.

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, im Quantenfeld der eigenen Akasha-Chronik aufzustellen. Im Verlauf der Aufstellungstage kann eine Vielzahl von Lösungen für sich selbst - auch aus den Aufstellungen der anderen Teilnehmer - entstehen. Lösungen im Quantenfeld sind nicht nur persönlicher Natur, sondern stehen jedem zur Verfügung. Bei Teilnehmerwunsch bzw. Zeit wird zusätzlich eine Gruppenaufstellung stattfinden.

Referent(in): Katrin Remmelberger
Ort: Seminarhaus "Alter Ziehbrunnen", Bad Endorf
Termine:
Samstag, 15. Juni 2019
10:00 Uhr bis Sonntag, 16. Juni 2019, ca. 18:00 Uhr
Kategorien: Eigene Kurse, Systemisches Arbeiten
Preis: 220,00 EUR
Voraussetzungen: keine